Sammelsurium

Illustrationen - Gemälde - Skulpturen und ein alter Trickfilm...

 

 

Übrigens: Am Ende des Design-Studiums 1984 bekam ich die Möglichkeit, einen Großteil meiner Cartoons in einen Trickfilm umzusetzen. Die Diplomarbeit mit dem Arbeitstitel "Visualisierungskriterien der Bewegungen in Cartoon und Trickfilm" bedeutete für mich 4 Monate intensive Arbeit mit ca. 6.000 Zeichnungen und Folien, die in 14.000 Einzelaufnahmen zum Leben erweckt wurden. Da Computer noch nahezu unbekannt waren, entstand der Film mit Vertonung in "echter Handarbeit".


Der 16mm-Film mit Tonrolle befindet sich im Archiv des deutschen Filmmuseums in Frankfurt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Eisert